Tagungen und Vorträge

Der Erhalt des kulturellen Erbes der „alten Heimat" ist dem BdV-Landesverband Hessen ein besonderes Anliegen. Zahlreiche Tagungen und Vorträge haben das Ziel, die Kultur der Vertreibungsgebiete im östlichen Europa in Erinnerung zu rufen und neue Wege der Verständigung aufzuzeigen.

Aktuelle Tagungen und Vorträge

Tagung „Flucht, Vertreibung, Neuanfang. Alte Geschichte(n) neu erzählt“

16.-18. Juli 2021 | Wilhelm-Kempf-Haus, Wiesbaden-Naurod

Oral History ist wortwörtlich in aller Munde - doch was ist das eigentlich? Und was ist das Storytelling? Heutzutage wird Storytelling meistens im Zusammenhang mit digitalen Medien erwähnt, aber es hat eine sehr lange Tradition. Beim Storytelling handelt es sich um eine Erzählmethode: Dabei wird bestimmtes Wissen in Form von Leitmotiven, Symbolen, Metaphern und anderen Mitteln der Rhetorik weitergegeben.

Tagung „Flucht, Vertreibung, Neuanfang. Alte Geschichte(n) neu erzählt“

16.-18. Juli 2021 | Wilhelm-Kempf-Haus, 65207 Wiesbaden-Naurod

Anmeldeschluss ist der 2. Juli 2021

Anmeldung unter: kulturreferat(at)bdv-hessen.de oder Tel.: 0611 36 019-18

Die Tagung richtet sich an die Kinder- und (Ur-)Enkelgeneration der Heimatvertriebenen sowie Studierende der Geschichts- und Kulturwissenschaften. Das ausführliche Programm mit allen Infos zur Anmeldung, zur Tagungspauschale und Fahrtkostenerstattung zum Download als PDF

Rückblick

Heimatlos und Europa - Heimat der Heimaten

Die erstmals als Wochenendseminar durchgeführte Tagung vom 23. bis 25.08.19 in Wiesbaden-Naurod begann am…

Themenvielfalt mit namhaften Referenten

Die diesjährigen Kulturellen Sommertage fanden vom 14. bis 17. August letztmalig in der Tagungsstätte des…